Sprechunterricht & Stimmtraining in Bonn

Arbeiten Sie mit mir gemeinsam an Ihrer Sprechstimme. Wird Ihre Stimme schnell müde? Haben Sie manchmal das Gefühl, dass die Kehle eng wird? Sprechen Sie für ihr eigenes Empfinden zu leise oder zu verhaucht? Fällt es Ihnen schwer auch ohne Mikrofon volltönend große Räume mit Ihrer Stimme zu füllen? Wenn Sie einige wichtige Punkte beachten ist auch Ihre Stimme frei schwingend, tragfähig, kraftvoll, farbreich und strahlend. Und das oft bereits nach kurzer Zeit. Als internationaler Opernsänger mit über 2000 Bühnenauftritten und erfahrener Stimmtrainer mit nahezu 8000 Einzelsitzungen, kann ich Ihnen wichtige Impulse schenken, damit auch Sie ihre Stimme genußvoll, authentisch und zielgerichtet einsetzen können.

 

Ich möchte Sie innerhalb kürzester Zeit unabhängig von mir machen und Ihnen jahrzehntelang erprobte Werkzeuge an die Hand zu geben, so dass Sie nach kürzester Zeit selbstverantwortlich ein Gefühl dafür entwickeln, stimmlich sicher und unangestrengt zu agieren. 

 

Weiter unten erfahren Sie noch mehr über meine Arbeit als Erfolgstrainer für Stimmen...

 

Online-Buchung

Coaching Sprechstimme

Dieses Coaching ist optimal für diejenigen, die kurzfristig Ihre Sprechstimme verbessern möchten. Bei Buchung dieser Sitzung erhalten Sie ein hocheffektives, schnell wirkendes Coaching, welches Ihre Sprechstimme in den Mittelpunkt stellt. In der ersten Stunde erhalten Sie eine professionelle Stimmanalyse. Außerdem lernen Sie theoretisch und im praktischen Tun effektives Handwerkszeug kennen, um eigenverantwortlich damit arbeiten zu können.

 

 

100,00 €

Warum kann genau ich Ihnen helfen?

Als Opernsänger bin ich es gewohnt bis zu acht Stunden täglich zu proben und meine Stimme auch in psychisch und körperlich anspruchsvollen Auftrittssituationen vollumfänglich und trotzdem konditionsschonend zum Klingen zu bringen.

 

Als Opernsänger habe ich gelernt ohne Mikrofon über grosse Orchester hinweg auch in Konzertsälen mit über 2000 Zuhörern gut hörbar zu sein. Wenn ein Orchester mit vollem und grossen Klang aufspielt, bin ich in der Lage mit voller Lautstärke zu agieren. Viel wichtiger ist noch ein Gefühl für die Tragfähigkeit der eigenen Stimme zu bekommen. Beherrschen Sie dieses Werkzeug sind Sie sogar leise tönend bis in die letzten Reihen grosser Säle hörbar.

 

Als Opernsänger habe ich mittlerweile über 25 Jahre an der Perfektion meines Stimmklangs gearbeitet und habe unzähligen Menschen schnell und zielgerichtet geholfen einen elastischen, strahlenden, farbreichen, zentrierten, entspannten und gleichzeitig ausreichend aufgespannten Stimmklang zu entwickeln. Mir ist bewusst, dass sowohl körperliche, als auch geistig-seelische Zusammenhänge den Stimmklang beeinflussen. 

 

Als Opernsänger habe ich mir bei aller technischen Perfektion einen im positivsten Sinne naiven, verspielten, natürlichen, kindlichen Zugang zum Sprechen, Tönen und Singen bewahrt.

 

Meine Stärken

Bei aller Erfolgsorientierung und Präzision in meiner Arbeit bin ich ein sehr humorvoller Mensch. Genau genommen bin ich sogar der Überzeugung, dass insbesondere ein entspanntes, zwangloses und humorvolles Arbeitsumfeld eine optimale Voraussetzung für qualitative Höchstleistungen sind.

 

Mir liegt es generell nicht, irgendetwas zurückzuhalten. Ich gebe gerne und mein größter Erfolg besteht darin, innerhalb kürzester Zeit ihr stimmliches Möglichkeitsfeld zu erweitern und neue Dimensionen aufzustossen.

 

Ich bin in der Lage mit chirurgischer Präzision aufzuspüren, wo Ihre stimmlichen Potentiale liegen. In der ersten Stunde werden Sie u.a. erfahren, ob alle Resonanzräume geöffnet sind, ob Brust und Kopfresonanzen sich gut mischen, ob ihre Stimmbänder frei schwingen, ob die Stimmbandränder gut entfaltet sind, ob innerhalb verschiedenster Körperregionen Entspannung und Aufspannung im guten Verhältnis zueinander stehen usw.

 

Da ich in meiner täglichen Arbeit spüre, wie wichtig stimmliche Freiheit für einen abgerundeten Stimmklang ist, versuche ich zwei Dinge in meinem alltäglichen Leben anzustreben, um möglichst unabhängig, klar, kraftvoll und sicher agieren zu können: Angstfreiheit und Selbstverantwortung. In stimmlicher Hinsicht folgen daraus komplett geöffnete Resonanzräume, die Ihrer Stimme unmittelbar Vitalität, Leuchtkraft und Farbe schenken.  

 

Meine Arbeit

Meine Aufgabe ist es, Ihnen schnellstmöglich zu helfen. Im besten Fall sollten Sie bereits in der ersten Stunde in den Stimmübungen Verbesserungen spüren. Für die Zeit zu Hause erhalten Sie auf Sie zugeschnittene Übungen, um das Gelernte und Erspürte zu erproben.

 

In der ersten Stunde werden Sie erfahren, ob stimmfunktional alles stimmig ist, d.h. mittels verschiedener Stimmübungen werden wir herausfinden, ob sie beim Sprechen einen guten Stimmbandschluss haben, ob ihre Stimmbandränder optimal entfaltet sind, oder ob Sie sich ggf. stimmlich einengen, indem sie beispielsweise bereits in der Vorstellung die Stimme an ungünstigen Plätzen ansetzen. Vielleicht wissen Sie auch bereits große Teile Ihres gesamten Körpers als Stimminstrument zu nutzen.

 

Falls stimmfunktional alles in Ordnung ist, können wir gerne vertiefend über mehrere Stunden hinweg zusammenarbeiten.

 

Falls ich leichte bis schwere Stimmschäden diagnostiziere, Hinweise auf Stimmbandknötchen finde, Sie unter dauernder Heiserkeit oder nicht entfalteten Stimmbandrändern leiden, sind zunächst stimmheilende Übungen notwendig. In diesem Fall empfehle ich i.d.R. etwas längerfristiger mit mir zu arbeiten, um den Sinn der jeweiligen Stimmübungen tiefgreifend zu verstehen und selbständig umsetzen zu können.

 

Ihre Arbeit

Jedesmal wenn ich zum Arzt, Osteopathen oder Physiotherapeuten gehe, habe ich mir angewöhnt zu  fragen, inwiefern ich aktiv dazu beitragen kann meine Situation zu verbessern. Welche gymnastischen Übungen kann ich zu Hause machen? Was kann ich an meiner Haltung ändern?  Notfalls recherchiere ich im Intenet. Diese Selbstverantwortung ist aus meiner Sicht essentiell wichtig. Machen Sie qualitativ gute Übungen oder kurze in guter Qualität. Sinnloses, quantitatives "Herumüben" bringt gar nichts.

 

Es macht also wenig Sinn einmal wöchentlich für viel Geld eine Routinestunde zu buchen, wenn Sie nicht bereit sind das neu erfahrene aktiv umzusetzen. So können Sie beispielsweise drei mal die Woche ins Fitnessstudio rennen und sich im Alltag trotzdem miserabel bewegen. Viel wichtiger wäre es den ganzen Tag auf eine gute Haltung zu achten, sich z.B. qualitativ gut zu bücken und sich eine gute und zwanglose Sitzhaltung anzutrainieren. Ähnlich verhält es sich mit der Stimme. Das Leben selbst ist wunderbar geeignet als Übungsplatz für die Sprechstimme. Spielen Sie mit ihr an der Supermarktkasse, beim Telefonieren, beim Herumtoben mit den eigenen Kindern, am Esstisch usw.

 

Ich baue also auch auf Ihre Bereitschaft wirklich etwas zu ändern und nicht irgendwie besser zu werden, sondern ihr gesamtes Stimmpotential entfalten zu wollen.

 

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit Ihre erste Coachingstunde bei mir zu buchen. Nach Zahlungseingang erhalten Sie darüber eine Bestätigung. Im Anschluss daran vereinbaren wir einen konkreten Termin. Wenn Sie sich beruflich stimmlich betätigen- und das tun die meisten, in welcher Form auch immer- ist mein Coaching steuerlich absetzbar. Aus meiner Erfahrung sind auch viele Unternehmen bereit, die Coachingsitzungen bei mir  vollumfänglich oder anteilig zu bezahlen.

 

Coaching Sprechstimme

Dieses Coaching ist optimal für diejenigen, die kurzfristig Ihre Sprechstimme verbessern möchten. Bei Buchung dieser Sitzung erhalten Sie ein hocheffektives, schnell wirkendes Coaching, welches Ihre Sprechstimme in den Mittelpunkt stellt. In der ersten Stunde erhalten Sie eine professionelle Stimmanalyse. Außerdem lernen Sie theoretisch und im praktischen Tun effektives Handwerkszeug kennen, um eigenverantwortlich damit arbeiten zu können.

 

 

100,00 €

Vorträge, Workshops, Seminare

Vorträge zur Stimme (wahlweise 30 bis 120 Minuten), Preis a. A.

Workshops (ca. 3-4 Stunden), Preis a. A.

Seminare (2 Tage), Preis a. A.

 

So finden Sie mich

Markus Aporta

Rosental 55

53111 Bonn

 

Haben Sie noch Fragen? Gerne können Sie mich telefonisch oder per Mail kontaktieren:

 

Telefon: +491636663999

E-Mail:  info@raumfuerstimme.de

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Jonathan Hausmann singt die Titelpartie in Andrew Lloyd Webbers gleichnamigem Musical  "Joseph". Vorstellungen ab Juni 2024 im Collegium Josephinum in Bonn.

 

Es ist wieder soweit! Sängerinnen und Sänger von RaumfürStimme präsentieren am Sonntag, 28.4.24 / 16 Uhr ihre Lieblingsstücke im Konzertsaal der Zentrifuge Bonn. Am Flügel begleitet wieder der Star-Pianist Trung Sam.

 

24.02.24: Neben Simon Marti singen nun auch Raoul Venn und Nicolas Hüppelshäuser im Bonner Jazzchor unter der Leitung von Andrea Figallo, mehrfacher Grammy-nominierter Produzent, Chorleiter und Arrangeuer. Alle drei Sänger haben die dreistufige Aufnahmeprüfung mit Bravour bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

 

Taryana Aporta singt am 10.12.23 die Alt-Solostimme in Vivaldis "Gloria" beim Festakt der Hoffbauer-Stiftung in Potsdam.

 

Die Coaches Taryana und Markus Aporta am 21.10.23 oder 14.01.24 (beide ausverkauft) live erleben. Alle Infos hier auf der Seite unter Veranstaltungen...

 

24.09.23: La Anni hat soeben ihr Album "Deep Shit" mit sechs selbstgeschriebenen Songs auf Spotify veröffentlicht. Hier reinhören...

 

31.03.23: Unsere grossartige Sängerin Annika Reuter ist heute um 20.00 Uhr  in der Tagesschau zu sehen. Die ehemalige Gymnasiallehrerin berichtet über Belastungen im Lehrerberuf.  Gutes Atmen und ein bewusster Einsatz der Stimme  kann Stress und damit auch stimmlichen Belastungen entgegenwirken. Sprich uns an...

 

Martin Ritter startet voll durch. unter dem Label ARTIE MARTIN ist sein erster Song "Colorblind" bei allen gängigen Steamingdiensten zu hören. Auch erste große Live-Konzerte stehen an. Wir sind gespannt. Hier reinhören...

 

Überraschender Besuch bei unserem letzten Konzert vom Opernhaus Bonn. Ab sofort singen vier unserer klassischen Sängerinnen und Sänger beim Extrachor der Oper Bonn und singen mit dem weltberühmten Beethovenorchester. Die nächste Premiere "Der singende Teufel" wird vom Deutschlandfunk übertragen.

 

Am Sonntag, 05.02.23 fand um 18 Uhr unser Schülerkonzert statt. Neben den gewohnten Solo-Vorträgen standen dieses Mal gesungene Duette im Fokus des Abends. Das fantastische Konzert war ausverkauft.

 

Am Samstag, 21.05.22  fand unser Schülerkonzert  in der Bibliothek der Zentrifuge Bonn statt. 14 Sängerinnen und Sänger performten Songs, Lieder, Duette und Arien aus Musical, Pop und Klassik. Am Flügel begleitete der bekannte Liedpianist Trung Sam. Es war ein Abend auf einem unfassbar hohen künstlerischen Niveau! Herzlichen Dank für den sehr bewegenden Abend!

 

Am Samstag, 11.12.21 findet um 17 Uhr das nächste Dozentenkonzert in der Bibliothek der Zentrifuge Bonn statt. Taryana Aporta und Markus Aporta stellen ihr Programm "Christmas in Love" vor.  Am Flügel begleitet der finnische Pianist Pauli Jämsä. Tickets unter info@raumfuerstimme.de

 

Am Sonntag, 21.11.21 findet ab 16 Uhr unser nächstes Schülerkonzert in der Bibliothek der Zentrifuge Bonn statt. Ca. 15 Sängerinnen und Sänger performen Songs, Lieder, Duette und Arien aus Musical, Pop und Klassik. Am Flügel begleitet der bekannte Liedpianist Trung Sam. Das Konzert ist bereits ausverkauft.

 

Markus Aporta singt 2022 den "Arindal" in Richard Wagners  Oper "Die Feen" an der Oper Leipzig, sowie die Tenorhauptpartie in Beethovens Fidelio am Staatstheater Braunschweig. Die gleiche  Partie spielt er im August 2021 und im Sommer 2022  bei Filmaufnahmen mit den Berliner Symphonikern.

 

Sarai veröffentlicht ihren ersten selbstproduzierten Song "Wasteland". Release-Datum bei allen gängigen Streaming-Anbietern ist der 7.1.2021. Mehr Infos auf Sarai´s Homepage...

 

Taryana & Markus Aporta gastierten am 22.2.20 mit der Show KANN DENN LIEBE SÜNDE SEIN? am Theater Putbus auf Rügen. 

 

Am 22.11.2019 fand unser öffentliches Schülerkonzert statt. Diesmal waren wir mit 14 Teilnehmern im Kapitelsaal der Remigiuskirche in der Fussgängerzone in Bonn zu Gast.  Es war wieder ein unvergesslicher Abend voller Emotionen!!!

 

Am 21.6.2019 fand unser öffentliches Schülerkonzert statt. Diesmal waren wir mit 13 unserer Sängerinnen und Sänger bei CHEFKOCH BONN zu Gast. Das Konzert war ausverkauft. Herzlichen Dank dem Team von Chefkoch für das großartige Catering und ein Riesen-Kompliment an alle beteiligten Künstler! Ihr habt uns einen wundervollen Abend beschert.

 

Unsere Schülerin Antonia Nürnberger singt die weibliche Hauptrolle in Disneys Musical "Die Schöne und das Biest". U.a. zu sehen im Pantheon Bonn am 20.06.2019

 

Zwei Teilnehmerinnen, zwei Finalistinnen! Valerie Ironside und Antonia Nürnberger standen am 16.6.2019 beide im Finale des diesjährigen Robert-Schumann-Gesangswettbewerbs Bonn. Valerie belegte einen hervorragenden zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Taryana & Markus Aporta waren am 06.04.2019 mit ihrem Bühnenprogramm "Kann denn Liebe Sünde sein?" an der Volksbühne Köln (ehemals Millowitsch-Theater) zu erleben. Das Online-Portal "Rheinerlei" schreibt "kräftiger, voluminöser Gesang, der bis ins Mark drang und Gänsehaut hinterließ."

 

Am 08.11.2018 fand unser öffentliches Schülerkonzert im Konzertsaal des Klavierhauses Klavins statt. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! Es war ein großartiger Abend!!! 

 

Die bei NAXOS produzierte DVD "Ulenspiegel" mit Markus Aporta in der Titelpartie wurde am 14.10.2018 bei der Preisverleihung im Konzerthaus Berlin mit dem OPUS KLASSIK (ehemals KLASSIK ECHO) gekrönt...

 

Die beiden Coaches Taryana & Markus Aporta hatten am 06.10. 2018 ihre Premiere von "Everybody Loves Somebody" Lutz Sommerheide von AUF DER BÜHNE schreibt: "Ein stimmlicher Triumph." Hier ganzen Artikel lesen...

 

Unsere Schülerin Stella Suhren hat den diesjährigen Robert-Schumann-Gesangswettbewerb 2018 gewonnen. Beim Finale im Bonner Theater der Springmaus brillierte sie mit zwei wunderschön interpretierten Disney-Songs. Auch unser zweiter Teilnehmer Jonathan Hausmann schaffte es bis ins Finale der letzten  zwölf. Gratulation!!!

 

Möchtest du jemandem  Gesangsstunden schenken? Klicke hier und scrolle auf der geöffneten Seite nach unten...